Thomas Hörl

Der 1975 in Hallein geborene und derzeit in  Wien lebende Thomas Hörl arbeitet sowohl solo als auch in verschiedenen Kooperationen (u. a. mit Karin Fisslthaler und Jakob Lena Knebel) und seit 2003 in der Künstlergruppe kozek hörlonski gemeinsam mit Peter Kozek.
Sein künstlerischer Schwerpunkt liegt in der Recherche von regionalen Bräuchen und Traditionen.

Seine künstlerische Arbeit umfasst Performance, Videoarbeiten, Installation, Objekt, Collage und inszenierte Fotografie.

kunstraum pro arte · Schöndorferplatz 5 · A-5400 Hallein