Sie besuchen uns in der ausstellungsfreien Zeit

Raumansichten des kunstraum pro arte während der Ausstellung von Christoph Schäfer 2012

 

Derzeit arbeiten wir am Programm für 2016, das unter anderem eine Ausstellung mit Werken der Salzburger Malerin Ingrid Schreyer und der Grafikerin Renate Egger beinhalten soll.

Neben den traditionellen Kunstfahrten zu Christi Himmelfahrt und Maria Empfängnis bietet der Tennengauer Kunstkreis das während der Schulzeit wöchentlich in der HTL Hallein stattfindende Aktzeichnen unter der Leitung von Prof.  Josef Zenzmaier an. –  Darüber hinaus ist parallel zu den Ausstellungen ein kunsttheoretisches Begleitprogramm geplant.
Außerdem bieten wir  Ihnen an, sich mit Ihrem künstlerischen Schaffen zu dokumentieren:

wir laden Sie ein, Teil unseres Archivs zu werden.

Der kunstraum pro arte in Hallein, ist im Zuge von Salzburg 20.16 dabei ein Archiv zeitgenössischer Kunstschaffender mit Bezug zum Tennengau anzulegen. Wir sind seit mehren Jahren aktiv in der Förderung und Positionierung zeitgenössischer Künstlerinnen und Künstlern aus und in der Region.

Mit dem Archiv „Kunstproduktion heute“ wollen wir Künstler*innen, die im Tennengau geboren oder aufgewachsen sind, die hier lange gelebt haben oder derzeit hier leben, sichtbar machen und fördern. Ein zweiter Teil des Projektes thematisiert die Bedingungen unter denen Kunstmachen und -schaffen heute stattfindet, also die Arbeitsbedingungen von Künstler*innen. Im kommenden Sommer entsteht eine kleine Publikation, sowie eine Ausstellung, aus und über die eingereichten künstlerischen Positionen. In Zukunft wird das Archiv für unsere kuratorische Arbeit genutzt.

Wir möchten Sie bitten, uns Portfolio und CV zu schicken. Uns ist bewusst, dass es viel Aufwand ist Portfolios und CVs am aktuellen Stand zu halten bzw. meist nur Teile eines Oeuvres abgebildet sind. Wir freuen uns über eine aktuelle Version, aber ebenso über ein ausrangiertes Portfolio, Arbeitsproben und einen Schnappschuss ihres Arbeitsplatzes!
Der symbolische Wert von Kunst ist gemeinhin anerkannt, welche Schatten- und Sonnenseiten Kunstmachen im Alltag bedeuten wird weniger diskutiert. Um ein vielfältiges Bild von den Rahmenbedingungen für Kunstschaffende zeichnen zu können, bitten wir Sie den anonymen ca. zehn-minütigen Fragebogen „Kunstproduktion heute – Voraussetzungen und Perspektiven” auszufüllen. Sie finden ihn online unter https://goo.gl/KA9AwL oder im Anhang dieses Mails.

Bitten schicken Sie uns Portfolio, CV und Schnappschuss digital an kerstin.klimmer@kunstraumproarte.com oder per Post an kunstraum pro arte, Schöndorferplatz 5, A-5400 Hallein. Eingereichte Unterlagen können nicht zurückgesandt werden.

Wir freuen uns, auf zahlreiche Beiträge und Antworten. Bei Fragen stehen wir sehr gerne zur Verfügung!

mit den besten Grüßen

Kerstin Klimmer & Korinna Lindinger

Kerstin Klimmer & Korinna Lindinger

kunstraum pro arte · Schöndorferplatz 5 · A-5400 Hallein