AUSSTELLUNG: Kunstproduktion heute – Voraussetzungen und Perspektiven

mit Daniel Domig & Markus Kircher, Csaba Fürjesi, Korinna Lindinger

Offene Ateliers 29. Juni bis 09. Juli 2016

Anlässlich der zweihundertjährigen Zugehörigkeit Salzburgs zu Österreich beschäftigt sich der Tennengauer Kunstkreis mit dem Themenkomplex „Kunstproduktion heute – Voraussetzungen und Perspektiven“. In diesem Projekt werden die Arbeitsbedingungen denen zeitgenössische KünstlerInnen heute gegenüberstehen aufgezeigt und kritisch hinterfragt. Der kunstraum pro arte wird für kurze Zeit zum Atelier und Produktionslabor. Die Ergebnisse werden anschließend in einer Ausstellung präsentiert und durch ein umfangreiches Veranstaltungsprogramm untermauert.

Der Tennengauer Kunstkreis betreibt seit mehreren Jahren erfolgreich den kunstraum pro arte am Schöndorferplatz in Hallein. Der Verein wurde vor über 30 Jahre von Künstlern gegründet wobei die Aufgabe und das Ziel seit jeher die Förderung von Vernetzung sowie die Ausstellung von Kunst und deren ProduzentInnen darstellt. Durch die Ausstellungs- und Veranstaltungstätigkeit wird eine Verbindung zwischen Kunstschaffenden und Interessierten hergestellt. Der Tennengauer Kunstkreis bietet somit eine Plattform für Kunstproduktion und Diskurs. Was hat sich im Laufe der Jahre an den Arbeitsbedingungen geändert, wie sieht der Weg einzelner mit dem Tennengau in Verbindung stehender KünstlerInnen aus und wie haben sie sich in ihrer künstlerischen Karrieren entwickelt?

Augenscheinlich ist, dass die KünstlerInnen mehr und mehr in die großen Städte abwandern und sich dort immer öfter mit prekären Arbeitssituationen konfrontiert sehen.

In dem von Salzburg 20!6 geförderten Ausstellungsprojekt, das dieses Problem zum Thema macht, stellt der kunstraum pro arte den KünstlerInnen seine Räume für zwei Wochen als Atelier zur Verfügung und holt sie zurück in den Tennengau. Interessierte BesucherInnen haben in der Vorbereitungszeit die Möglichkeit den KünstlerInnen bei der Arbeit über die Schulter zu sehen. Die Resultate werden im Anschluss in einer Ausstellung präsentiert, die wir am Donnerstag den 14. Juli 2016 eröffnen.

Weitere Informationen folgen……