Gabriele Chiari

Gabriele Chiari wurde 1978 in Hallein geboren, schloss ihr Studium an der „Ecole naturel superieure des beaux arts“ 2002 mit dem Diplom ab und lebt und arbeitet in Paris. – In ihrer Malerei hinterfragt Chiari das Wesen von Einzigartigkeit und reflexiver Wiederholung. In ihren Farbkompositionen wählt sie dabei bevorzugt die Darstellungsform des Aquarells.

www.gabrielechiari.at

Miloš Chlupac

Milos Chlupác  wurde 1920 geboren. Er absolvierte von 1939-43 eine Steinmetzlehre und studierte nach dem Kriege an der Höheren Kunstgewerbeschule in Prag Bildhauerei. Seit den 50er Jahren ist er als Steinbildhauer freischaffend in Prag, in den Wintermonaten auch als Maler, Skulpturen- und Sgrafitto-Restaurator tätig. Er nahm an zahlreichen internationalen Symposien teil. Größere plastische Arbeiten sind in Prag, Brünn, Karlsbad, Kladno, Litvinor, M. Ostrau, Gottwaldow, C. Tesin, Saca, Klagenfurt und Salzburg aufgestellt. Einzelausstellungen u.a. in Prag, Brünn und Wien, , seit 1990 häufig in der tschechischen Republik. Zuletzt 2001 im Schiele-Zentrum, Cesky Krumlov. 1992 schuf er eine Skulptur im Rahmen der künstlerischen Ausgestaltung der Höfe im Toskana Trakt in Salzburg.